Infoblatt „Corona“

 

 Liebe MitarbeiterInnen und Geschäftspartner,

 

anlässlich der aktuellen Corona-Infektionen möchte ich Euch vorsorglich über diese Krankheit informieren und Euch bitten, einige Schutzmaßnahmen zu beachten.

 

 

So verhaltet Ihr Euch im Verdachtsfall richtig

 

 Hattet Ihr Kontakt zu einer infizierten Person, wendet Euch unverzüglich telefonisch an das zuständige Gesundheitsamt – auch wenn Ihr keine Symptome aufweist. Unser zuständiges Gesundheitsamt in Euskirchen ist unter Telefon 02251 15-0 oder per eMail an mailbox@kreis-euskirchen.de erreichbar. Andere Gesundheitsämter können über die Seite des Robert Koch Instituts ausfindig machen: https://tools.rki.de/PLZTool/ 

Kontaktiert bei Symptomen oder der Rückkehr aus einer betroffenen Region telefonisch Euren Hausarzt. Gebt Eurem Arzt genaue Angaben zu Symptomen, möglichen Kontakten zu erkrankten Personen oder Aufenthalten in betroffenen Ländern.

Vermeidet den Umgang mit anderen Personen.

Da es nach einer möglichen Ansteckung bis zu 14 Tage bis zum Auftreten erster Krankheitsanzeichen dauern kann, bleibt bitte bei jedem Verdacht zu Hause bis dieser ausgeräumt ist.

 

Setzt uns als Arbeitgeber unverzüglich über eine Infektion oder einen Verdachtsfall in Kenntnis, damit auch wir entsprechend reagieren können. 

 

Daran erkennt Ihr eine mögliche Erkrankung

 

•          Trockener Husten

•          Schnupfen

•          Halskratzen

•          Fieber

•          Einige Betroffene leiden an Durchfall

 

Bitte beachtet, dass dies nur Anzeichen einer möglichen Erkrankung sind. Eine sichere Diagnose kann nur ein Arzt stellen.

 

So wird das Virus übertragen

 

Tröpfcheninfektion (Husten, Niesen)

Kontakt mit infizierten Oberflächen (Türgriffe, Arbeitsflächen, Treppengeländer). Über die Hand gelangen die Erreger dann in Nase, Mund und Augen des Betroffenen.

 

 

Wie kann man eine Ansteckung vermeiden?

 

Vermeidet Körperkontakt zu anderen Menschen (Händeschütteln, Umarmungen, Küssen, etc.)

Haltet Abstand zu krankheitsverdächtigen Personen (min. 2 Meter).

Niest oder hustet in ein Einwegtaschentuch und entsorgt dieses in einem verschlossenen Mülleimer. Ist kein Einwegtaschentuch griffbereit, niest oder hustet in die Armbeuge und dreht Euch von anderen Personen weg. Danach sollten die Hände gewaschen werden.

Betreibt grundsätzlich eine regelmäßige Handhygiene (min. 20-30 Sekunden Händewaschen).

Nutzt Handdesinfektionsmittel.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Atemmaske) wird nur bei Vorliegen einer akuten Atemwegsinfektion empfohlen. Bei gesunden Personen hat ein solcher keine nachgewiesene Wirkung.

 

Bitte informiert Euch zudem regelmäßig über die offiziellen Seiten, diese werden stetig aktualisiert und bilden den aktuellen Stand der Entwicklungen ab.

 

 

Mit den besten Wünschen auf Gesundheit

Euer Horst